Touristische Region 'Niederrhein'

Einmal im Jahr ist das Geschnatter am Niederrhein groß. Dann nämlich, wenn Zehntausende von Wildgänsen anreisen und in den saftigen, rheinnahen Wiesen überwintern. Doch nicht nur die arktischen Gäste fliegen auf die Ferienregion. Naturliebhaber können sich das ganze Jahr über an Heidemooren, idyllischen Flussauen und weitläufigen Wäldern erfreuen. Das längste ausgeschilderte Radwegenetz in Deutschland sorgt dafür, dass man die Landschaft hervorragend per Velo erkunden kann. Die Wege führen auch zu den vielen Museen in der Region, so in den Archäologischen Park der Römerstadt Xanten oder nach Mönchengladbach zu den Städtischen Museen Abteiberg und Schloss Rheydt. Von einer bewegten Geschichte zeugen historische Altstädte und Schlösser wie Schloss Dyck im Rhein-Kreis Neuss. Im Kreis Heinsberg können Besucher eine Fahrt mit der letzten schmalspurigen Dampfkleinbahn Nordrhein-Westfalens, der Selfkantbahn, unternehmen.

Weitere Informationen zum Niederrhein finden Sie unter
www.niederrhein-tourismus.de .
Zur Startseite Radroutenplaner Regional